Suchen
Di, 09.10.2018

Wieder dabei im Konzert der Großen

Ulmer Nachwuchs zum zweiten Mal in Folge zum prestigeträchtigen „Adidas Next Generation Turnier“ eingeladen.

Das „Adidas Next Generation Tournament“ – kurz ANGT – ist die Wiege vieler großer Basketball-Karrieren. Die größte Geschichte, die das U18-Turnier, das seit 17 Jahren von der EuroLeague organisiert wird, bisher geschrieben hat, ist die von Luka Doncic. Der slowenische Wunderknabe, der im Sommer von den Dallas Mavericks an Position drei gedrafted wurde, startete seine Karriere nämlich beim ANGT, wo er 2015 zum wertvollsten Spieler ausgezeichnet wurde. 

Davon können die Ulmer U18-Spieler nun auch träumen. Denn ratiopharm ulm ist mit seinem Nachwuchsprogramm nach 2018 schon zum zweiten Mal in Folge zum ANGT eingeladen worden. „Das ist eine ganz großes Bestätigung für alle, die seit Jahren unheimlich viel Leidenschaft in die Talentförderung investieren“, freut sich Dr. Thomas Stoll, der als Präsident von BBU ‘01 mittlerweile mehr als 400 aktiven Sportlern und Sportlerinnen vorsteht. 
Coach Danny Jansson und Chris Ensminger führten die jungen Ulmer zum Sieg über Real Madrid. Foto: Matthias Stickel
Ab Ende des Jahres streiten sich 32 europäische Nachwuchsteams um vier Plätze, die zur Teilnahme am Endturnier im spanischen Vitoria berechtigen. ratiopharm ulm wird vom 25. bis 27. Januar in München antreten, wo neben den gastgebenden Bayern auch Alba Berlin, die  Fraport Skyliners Frankfurt, Maccabi Tel Aviv, Panathinaikos Athen und Partizan Belgrad vertreten sind. 

Bei der ersten Ulmer ANGT-Teilnahme, die ebenfalls in München stattfand, wurde das von Danny Jansson und Chris Ensminger gecoachte U18-Team Siebter und freute sich über einen Sieg gegen Real Madrid, was keinem anderen teilnehmenden Team damals gelang. 
Ihr Browser ist leider veraltet.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×