Suchen
Di, 01.10.2019

Marin Petric wird neuer JBBL-Trainer

Der ehemalige Bundesliga-Profi verstärkt das Trainerteam von BBU ’01 und wird ab der kommenden Spielzeit die JBBL OrangeAcademy an der Seitenlinie betreuen.

In seiner Karriere als Spieler hat Marin Petric viel erlebt: In 21 Jahren als Profi-Basketballer hat der 39-Jährige unter anderem für Bayer Leverkusen, die Giants Düsseldorf und den TBB Trier in der BBL gespielt (49 Einsätze) und ist für den Schweizer Erstligisten Basket-Club Boncourt in der FIBA Europe Challenge aufgelaufen. Nachdem sich Petric zu Beginn der Saison 2010/2011 einen Fußbruch zuzog, sammelte er als Assistant Coach bei den Giants Düsseldorf zudem erste Erfahrungen im Trainer-Bereich. Auch bei den Rheinstars Köln, wo der Point Guard zwischen 2014 und 2016 spielte, war er schon im Trainer-Team der JBBL-Mannschaft aktiv. Seine Karriere als Spieler beendete Petric bei den scanplus baskets Elchingen, wo er seit der Spielzeit 2016/2017 bis zum Ende der vergangenen Saison spielte. In Elchingen absolvierte er neben dem Spielbetrieb außerdem ein duales Studium im Bereich Sportmanagement. „In Marin gewinnen wir einen sehr erfahrenen Basketballer, der genau weiß, was nötig ist, um auf Top-Niveau bestehen zu können. Er ist eine große Bereicherung für unser Trainerteam und wird im Nachwuchsbereich von BBU ’01 eine wichtige Rolle spielen“, erklärt Chris Ensminger, der für den Nachwuchsleistungssport verantwortlich ist.
Bereit für die neue Saison: Marin Petric und die JBBL OrangeAcademy. Foto: Ulli Schlieper
Ab der kommenden Saison wird Marin Petric im Verein für die JBBL OrangeAcademy verantwortlich sein. „Mein Trainerteam und ich wollen die Jungs auf das nächste Level bringen. Unsere Mannschaft besteht zum Großteil aus Spielern des Jahrgangs 2005, die bisher noch nicht in der JBBL gespielt haben. Die Herausforderung wird also vor allem darin liegen, sie an das neue Niveau heranzuführen“, so Petric, der seiner neuen Aufgabe voller Vorfreude entgegen blickt: „Ich bin sehr gespannt zu sehen, wie sich die Jungs entwickeln und freue mich darauf, daran teil zu haben und ihnen etwas von meinen Erfahrungen vermitteln zu können.“
Zum News-ArchivZum Spielplan
Ihr Browser ist leider veraltet.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×