Suchen
Mi, 23.01.2019

Kräftemessen der europäischen Nachwuchselite

Ulmer Talente wollen sich am Wochenende beim „Adidas Next Generation Tournament“ auf großer Bühne auszeichnen.

An diesem Wochenende ist es wieder soweit: In der Vorrunde des „Adidas Next Generation Turniers“ – kurz ANGT – messen sich im Münchener Audi Dome die Toptalente des europäischen Basketballs. Zum zweiten Mal in Folge werden dabei auch Nachwuchsspieler von ratiopharm ulm mitmischen und in die Fußstapfen von Basketball-Stars wie Nikola Mirotic (New Orleans Pelicans) oder Luka Doncic (ANGT MVP 2015, Dallas Mavericks) treten, die das ANGT in der Vergangenheit schon als Karrieresprungbrett nutzen konnten. Vor den Augen von zahlreichen NBA- und EuroLeague-Scouts, kämpfen insgesamt acht Mannschaften vom 25. bis 27. Januar um die begehrten Startplätze für das im Mai stattfindende „Final Four“ in Vitoria (Spanien). Neben den gastgebenden Münchener Bayern werden auch Real Madrid, Alba Berlin, die Fraport Skyliners Frankfurt, Maccabi Tel Aviv, Panathinaikos Athen und Partizan Belgrad vertreten sein.
Nicht alle der hier abgebildeten Spieler schafften es in den 12er Kader für die ANGT-Vorrunde in München. Foto: BBU `01
Im vergangenen Jahr belegte ratiopharm ulm mit der Bilanz von zwei Siegen aus vier Spielen einen respektablen siebten Platz in der ANGT-Vorrunde und konnte sein Potential eindrucksvoll unter Beweis stellen. Waren die Donaustädter doch die einzige Mannschaft, die den späteren Vorrunden-Sieger Real Madrid bezwingen konnten und damit die Serie der Spanier von 21 Siegen am Stück in der ANGT-Qualifikation beendeten. Und wie es das Schicksal will, treffen die Ulmer auch in diesem Jahr, und zwar gleich im Auftaktspiel, auf das spanische Powerhouse.

„Wir wollen uns wie schon im letzten Jahr teuer verkaufen und in jedem Spiel die bestmögliche Leistung abrufen." Chris Ensminger

Timo Lanmüller war im vergangenen Jahr mit 11,8 Punkten pro Spiel Topscorer für die Ulmer beim ANGT. Foto: Matthias Stickel
Das Aufgebot des Ulmer Kaders setzt sich aus Spielern der Jahrgänge 2001 bis 2003 zusammen, die während des regulären Spielbetriebs für die NBBL- und JBBL-Teams von BBU ’01 aktiv sind. Neben den erfahrenen Guards Timo Lanmüller und Zach Ensminger, die schon im vergangenen Jahr ANGT-Luft schnupperten, dem montenegrinischen Toptalent Andrija Grbovic oder den Youngstern Jakob Hanzalek und Max Hoeke, begrüßen die Ulmer mit Theo Brackmann in diesem Jahr auch erstmalig einen Gastspieler in ihren Reihen. Der 2,02 Meter große Center steht bei den Rostock Seawolves unter Vertrag und will sich im Rahmen des ANGT-Turniers auf großer Bühne präsentieren.  Auch in diesem Jahr wird die Ulmer U18-Auswahl wieder von Danny Jansson und Chris Ensminger an der Seitenlinie betreut.
Anschwitzen für den Showdown: Unter der Leitung von Danny Jansson absolvierte die Ulmer U18 unter der Woche verschiedene Trainingseinheiten. Foto: Nils Bernemann
 „Die Möglichkeit, sich im Rahmen des ANGT-Turniers mit Mannschaften wie Real Madrid oder Panathinaikos Athen zu messen, ist eine große Ehre für unsere Spieler und den Verein. Grade in dem jungen Alter ist es für die Jungs enorm wichtig, sich der bestmöglichen Konkurrenz in Europa zu stellen. Wir wollen uns wie schon im letzten Jahr teuer verkaufen und in jedem Spiel die bestmögliche Leistung abrufen. Dabei wird es vor allem darauf ankommen, dass wir als Team eine Einheit bilden und starke Defense spielen. Wenn wir mit diesem Mindset in die Spiele gehen, können wir mit jedem Team dort mithalten“, sagt Chris Ensminger, der seit dem Sommer den Nachwuchsbereich von BBU ’01 verantwortet. 

Das Münchener Vorrunden-Turnier ist eines von vier verschiedenen Qualifikations-Runden beim ANGT. Neben München kämpfen die europäischen Topteams auch noch in Valencia (Spanien), Kaunas (Litauen) und Belgrad (Serbien) um den Einzug in die nächste Runde. Die vier Vorrunden-Sieger plus vier Wildcard-Besitzer spielen dann beim Final Four in Vitoria (Spanien), parallel zum EuroLeague-Final Four (16. - 19. Mai), das beste Nachwuchs-Team des Kontinents aus.

Alle Spiele der Ulmer U18 bei der ANGT-Vorrunde in München können ab dem Turnierstart hier per Livestream verfolgt werden.
Zum News-ArchivZum Spielplan
Ihr Browser ist leider veraltet.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×