Suchen
Mo, 29.04.2019

Heiße Phase der BBU '01 SchoolsLeague startet

Nach über 28 Spieltagen kämpfen nun die 16 besten Teams bei der Zwischenrunde am 4. Mai in der Halle Nord um einen Platz im Halbfinale.

Seit dem Start im Januar absolvierten die Teams der  BBU ’01 SchoolsLeague bereits 168 Spiele. Nun geht es am 4. Mai für die besten 16 Mannschaften der Klassen drei und vier in der Zwischenrunde um einen Platz im Infoma Final Four. Los geht’s für die Teams am kommenden Samstag um 9.30 Uhr in der Halle Nord. Die jeweils vier besten Mannschaften der ersten und zweiten Klasse, sowie der Klassen fünf bis sieben, haben sich bereits für das Infoma Final Four, das am 11. Mai in der ratiopharm arena stattfinden wird, qualifiziert. 
Das Team aus Bernstadt freut sich schon auf die Zwischenrunde am 4. Mai. Foto: Anna Sophie Dworak
Seit der Premieren-Saison der BBU '01 SchoolsLeague 2016/17, die mit zehn Teams gestartet war, konnte BBU ’01 die Teilnehmerzahl im zweiten Jahr auf 34 Teams steigern. Mittlerweile besteht die BBU '01 SchoolsLeague aus 62 Teams, die aus über 25 Schulen der Region kommen. Kinder von der ersten bis zur siebten Klasse haben hier die Chance, sich neben dem wöchentlichen Training in der Basketball-AG regelmäßig mit anderen AG-Schulen zu messen, wertvolle Wettkampf-Erfahrungen zu sammeln und noch mehr Begeisterung für den orangenen Ball zu entwickeln. Dass die Altersklassen fünf bis sieben an der BBU '01 SchoolsLeague teilnehmen können, ist seit dieser Saison neu. So wird nun auch den Kindern in weiterführenden Schulen die Möglichkeit geben, Teil des Programms zu werden. Auch das Verbreitungsgebiet hat deutlich an Größe hinzugewonnen: Mit der Volksschule Amendingen reicht das Gebiet nun südlich bis nach Memmingen, nördlich von Ulm zieht sich die Grenze bis hin nach Laichingen. Unterstützung bekommt die BBU '01 SchoolsLeague neben Presenting Partner Infoma, auch noch von der AOK als offiziellem Gesundheitspartner von BBU`01.
Zum News-ArchivZum Spielplan
Ihr Browser ist leider veraltet.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×