Suchen
Fr, 17.08.2018

Große Ehre für Jason George

Der 17-jährige Ulmer ist einer von nur zwei deutschen Nachwuchsspielern, die zum von der NBA und FIBA organisierten Basketball without Borders Camp eingeladen wurden.

Jason George gehört zu den 40 besten europäischen Nachwuchsspielern des Jahrgangs 2001 und jünger. Zu dieser Einschätzung kommen die Veranstalter des „Basketball without Borders“ Camp (BWB), das aktuell in Belgrad stattfindet. Seit 2001 führt die NBA gemeinsam mit dem Weltverband FIBA das hochwertige BWB Camp durch und lud den 17-jährigen Jason George zur 17. Auflage des Elitecamps in die serbische Hauptstadt ein. Gemeinsam mit Toptalenten aus 25 europäischen Nationen trainiert George noch bis zum morgigen Samstag unter Anleitung zahlreicher aktueller NBA-Spieler. Neben dem NBA Hall-of-Famer Vlade Divac wird auch NBA- und USA-Nationalcoach Gregg Popovich (San Antonio Spurs) in der Belgrader „Zarkovo Sports Hall & Kosarkaski Center“ vor Ort sein.

„Jason hat sich diese Einladung absolut verdient“, freut sich BBU ’01 Vorstand Dr. Thomas Stoll. „Er hat sich letztes Jahr zum Leistungsträger in der NBBL entwickelt und auch in der 2. Basketball Bundesliga Pro A seinen Mann gestanden“, so Stoll. Darüber hinaus gewann der 1,98 Meter große Flügelspieler mit der deutschen U18-Auswahl im Frühjahr das renommierte Albert-Schweitzer-Turnier in Mannheim. In der kommenden Saison wird George sowohl für die OrangeAcademy in der 2. Bundesliga auflaufen, als auch zum erweiterten Profi-Kader von ratiopharm ulm gehören. Darüber hinaus ist der 17-jährige noch zwei Jahre in der NBBL spielberechtigt.

Ausführliche Informationen zu Basketball without Borders finden Sie hier.

Foto: Sven Kuczera
Ihr Browser ist leider veraltet.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×