Suchen
Do, 29.07.2021

Uuulmer Wucht für Österreichs A-Nationalteam

Unser U19-Nachwuchsspieler David Fuchs darf sich bei der österreichischen Nationalmannschaft im Trainingslager in St. Pölten beweisen. Teamchef Raoul Korner sieht großes Potenzial.

Der 17-jährige David ist auf dem Court nicht zu übersehen. Sowohl mit seiner Körperpräsenz als auch durch seine sportlichen Leistungen überzeugt der 2,04 Meter große Forward. Aufgefallen ist das auch Raoul Korner, Teamchef der österreichischen Nationalmannschaft, der den Uuulmer in sein Aufgebot berufen hat. Nicht ohne Grund ist der Nachwuchsspieler der OrangeAcademy jetzt Teil des Teams für die Vorqualifikation im November der EM 2025.
David Fuchs zeigt sich bei der österreichischen Nationalmannschaft selbstbewusst. Foto: Andreas Pichler
In der Saison 2020/21 spielte David im ANGT (Adidas Next Generation Tournament) für ratiopharm ulm. Raoul Korner sucht für seine Mannschaft vor allem große Spieler, die den Wurf beherrschen. Mit 7,8 Punkten pro Spiel bewies Fuchs hier seine Stärken im Abschluss. 41,4 Prozent seiner Würfe aus dem Feld landeten am Ende im Korb – eine Zahl, die sich gegen internationale Top-Clubs sehen lässt.
Für unseren Uuulmer eine große Ehre: Teil der EM-Vorbereitung zu sein. Foto: Andreas Pichler
Dem Trainer der Österreicher geht es darum, dass sich die jungen Spieler einbringen und ihre Stärken unter Beweis stellen: „Wir müssen die Lücken schließen. Und das machen sie gut.“ Unser Uuulmer Nachwuchstalent steht nicht als einziger Youngster im Nationalkader. Neben David wurden auch andere vielversprechende Spieler wie Jakob Lohr (Vienna Timberwolves) und Rashaan Mbemba (St. Pölten Basketball) in das Team nominiert.
Ihr Browser ist leider veraltet.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×