Suchen
Do, 11.10.2018

Gemeinsam fürs Leben lernen

Die Schülerhilfe Ulm/Neu-Ulm macht zusammen mit BBU ’01 Jugendliche fit fürs Leben.

Was Uli Hoeneß schon damals als Schüler des Schubart-Gymnasiums gesagt hat, gilt auch heute noch für die über 400 Jugendspieler von BBU ’01. „Ich kann nur dann gute Leistungen auf dem Platz bringen, wenn es auch in der Schule stimmt“, so der sinngemäße Inhalt dessen, was der heutige FC Bayern Präsident schon in den 1960er Jahren erkannt hatte. Und an dieser Maxime orientiert sich die Zusammenarbeit von BBU ’01 und der Schülerhilfe Ulm/Neu-Ulm noch heute. Während die Trainer dafür Sorgen tragen, dass die Jugendlichen auf dem Parkett vorankommen, unterstützt die Schülerhilfe die Kinder im schulischen Bereich. 

„Ich weiß aus eigener Erfahrung wie wichtig es für Kids ist, gerade im schulischen Bereich Unterstützung zu erhalten.“ Chris Ensminger

Dank der erweiterten Zusammenarbeit beider Partner kommen nun nicht mehr nur die Toptalente in den Genuss kostenloser Nachhilfeangebote, sondern alle aktiven BBU-Mitglieder erhalten 20 Prozent Rabatte auf das Angebot der Schülerhilfe. „Die Zusammenarbeit ist eine tolle Ergänzung zu unseren Partnerschulen, die es den jungen Athleten ermöglicht, den Spagat zwischen Sport und Schule möglichst gut zu schaffen“, sagt Chris Ensminger. Der ehemalige Bundesliga-Profi ist nicht nur sportlicher Leiter des Ulmer Nachwuchsprogrammes, er ist auch Vater zweier Söhne. „Ich weiß aus eigener Erfahrung wie wichtig es für Kids ist, gerade im schulischen Bereich Unterstützung zu erhalten“, so der 45-Jährige.  

Mehr zur Schülerhilfe Ulm/Neu-Ulm erfahren Sie hier. 

Ihr Browser ist leider veraltet.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×