Suchen
Mo, 25.11.2019

Gelungener Einstand in der nächsten Runde

Die JBBL Teams von BBU ‘01 konnten am Wochenende mit einem Sieg in die Haupt- und Relegationsrunde starten.

Im ersten Spiel der Hauptrunde 4 setzte sich die U16 von ratiopharm ulm am Freitag mit einem souveränen 58:93-Auswärtserfolg gegen den FC Bayern München Basketball durch. Verlief das erste Viertel dabei noch ausgeglichen (22:21), gewannen die jungen Ulmer danach Oberwasser und erspielten sich bis zur Halbzeit eine 35:45-Führung. Die Mannschaft von Jochen Lotz überzeugte ab dem zweiten Viertel dabei vor allem in der Defensive, was sich auch in der zweiten Halbzeit fortsetzen sollte: Lediglich zehn Zähler gelangen den Münchener Gastgebern im dritten Abschnitt, die kein Mittel gegen die aggressive Verteidigung der Donaustädter fanden. ratiopharm ulm nutzte die provozierten Turnover, um durch viele schnelle Punkte auf 75:45 davon zu ziehen und die Partie endgültig zu entscheiden.
Kevin Kaiser markierte insgesamt 13 Zähler im Auswärtsspiel in München. Foto: FC Bayern München Basketball
 „Wir haben heute offensiv von Beginn an gut ins Spiel gefunden und den Ball sehr gut laufen lassen. Das belegen unsere 30 Assists. Defensiv haben wir uns im ersten Viertel noch schwer getan, aber danach auch dort den Zugriff gefunden. Entscheidend war dann der sehr starke Start in die zweite Hälfte, wo unsere Verteidigung uns immer wieder zu einfachen Punkten verholfen hat“, analysiert eine zufriedener Coach Jochen Lotz im Anschluss an die Partie. 

Topscorer: Jacob Ensminger & Lenny Liedtke (jeweils 14 Punkte), Kevin Kaiser (13 Punkte) 
Joel Cwik gelangen 31 Punkte im Spiel gegen die Nürnberger. Foto: Harry Langer
Auch für die JBBL OrangeAcademy verlief das Wochenende nach Maß: Das erste Spiel der Relegationsrunde 4 entschied die Mannschaft von Trainer Marin Petric zuhause gegen den Nürnberger Basketball Club mit 83:72 für sich. Mit 28 Punkten im ersten Viertel erwischten die Donaustädter direkt einen guten Start und erspielten sich bis zur Halbzeit eine Führung von acht Zählern (48:40). Die Gäste aus Nürnberg fanden nach der Halbzeit dann aber etwas besser in die Partie und verkürzten den Rückstand (62:56). Doch mehr als ein kurzes Aufbäumen kam nicht von den Franken, denn im Schlussviertel saßen wieder die Ulmer Hausherren am längeren Hebel. Angeführt vom überragenden Joel Cwik, der insgesamt 31 Punkte markierte, brachte die U16 der OrangeAcademy eine zweistellige Führung souverän über die Zeit. „Wir haben dem Spiel heute von der ersten Minute an unseren Stempel aufgedrückt und es geschafft, die Intensität in der Verteidigung hochzuhalten und die Rebounds zu kontrollieren“, verriet Marin Petric nach dem Sieg. 

Topscorer: Joel Cwik (31 Punkte), Jon Ukaj (15 Punkte), Marin Bosnjak (10 Punkte)
Ihr Browser ist leider veraltet.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×