Suchen
Di, 14.12.2021

„Es geht um die positiven Erfahrungen“

Headcoach der OrangeAcademy Anton Gavel zieht ein Fazit des vergangenen Jahres und erzählt, was er sich für die kommende Zeit erhofft.

Ich blicke auf ein besonderes Jahr zurück, das hauptsächlich von Corona beeinflusst und geleitet wurde. Vor allem der Wegfall der Zuschauer war im Jahr 2021 auch für uns als OrangeAcademy ein einschneidendes Erlebnis. Dadurch entstand eine Situation, die für viele neu war: Leere Ränge, fehlende Atmosphäre. Letztendlich konnten wir als ProB-Team froh sein, dass wir spielen durften – für viele Spieler am OrangeCampus ergab sich die Saison etwas schwieriger: Die NBBL und JBBL durfte nicht spielen. Es war schwierig da jeden zufrieden zu stellen, weil die Jungs ihre Erfahrungen nicht sammeln konnten.
 
Umso schöner war es aber im Sommer und Herbst, als die Zuschauer bei unseren Heimspielen am OrangeCampus wieder in die Halle durften. Den Jungs tat das enorm gut, auch wenn wir mittlerweile wieder vor leeren Rängen spielen. Vor allem als die Familie oder enge Freunde zuschauten, gab das der Truppe einen zusätzlichen Motivationsschub - als Coach merkt man das seiner Mannschaft direkt an.
 
Für uns als ProB-Team haben wir uns den Abschluss der letzten Saison anders vorgestellt, die Playoffs mit 0:3 abzuschließen war sicherlich nicht so wie wir das wollten. Dann hieß es danach aber Kräfte sammeln und weitermachen: Zusammen mit Athletikcoach Nik haben wir mit den Jungs relativ schnell mit den Summer-Workouts angefangen. Kraftraum, Teambesprechungen und diverse spielerische Elemente – ich finde das haben wir im Kollektiv gut gemeistert. Gerade im athletischen Bereich haben wir viel gemacht, was der Mannschaft gefehlt hat. Um von der aktuellen Saison ein Fazit zu ziehen ist es auf jeden Fall noch viel zu früh, ich will ja noch nichts gut reden. Natürlich sind wir als Team mit dem Start in der ProB zufrieden, das haben wir so nicht erwartet, um ehrlich zu sein. Ich denke das Beste ist es aber, das Jahr mit einem positiven Gefühl abzuschließen und auf einem guten Tabellenplatz ausklingen zulassen.

Persönlich wünsche ich mir für 2022, dass die Familie gesund bleibt und dass wir irgendwann zurück zur Normalität finden. Die Gesundheit zählt aber auch genauso für mein Team, ich hoffe, dass alle fit bleiben, sich entwickeln und wir gemeinsam unsere Ziele verfolgen können. Erfolg gelingt uns nur dann, wenn wir selbst als Einheit zusammenwachsen. Vielleicht können wir uns am Ende der nächsten Saison zusammensetzen und stolz auf das sein, was wir geleistet haben. Es müssen keine Titel sein, es geht um die positiven Erfahrungen.

Alle Geschichten von Anton "Tono" Gavel unter: orangeacademy.one/news/tonos-blog/
Die Allianz ist Partner mehrerer Vereine aus verschiedenen Sportarten, die deutschlandweit in ihrer Region die Menschen begeistern. Gemeinsam mit den Vereinen legt die Allianz innerhalb dieser Partnerschaften den Fokus auf die Nachwuchsförderung. So auch hier bei uns in Ulm.

Das Ziel der gemeinsamen Aktionen ist die Förderung der sportlichen Aktivität von Kindern und Jugendlichen, um sie frühzeitig mit dem (Basketball-) Sport in Kontakt zu bringen und sie dadurch bereits in jungen Jahren für den Sport zu begeistern und ihnen sportliche sowie soziale Werte zu vermitteln. Dabei sind verschiedenste Aktionen, wie beispielsweise Besuche von Kindergärten und Schulen oder Aktivitäten direkt am OrangeCampus, Teil des Projekts.
Ihr Browser ist leider veraltet.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×