Suchen

Austausch mit Hustle Paris findet Höhepunkt in Paris-Trip

Unter Förderung des DSJ konnte die U14.1 BY mit dem französischen Club Hustle Paris die Kulisse wechseln. Nach dem Besuch der Pariser im Februar ging es nun nach Paris:

Im Rahmen des diesjährig laufenden Jugendprojekts hatte die U14.1 BY die Freude, eine Woche voller sportlicher und kultureller Höhepunkte mit den Spielern, Spielerinnen und Coaches von Hustle Paris zu erleben. Der erste Austausch, welcher bereits im Februar am OrangeCampus stattfand, war bereits ein großer Erfolg - nun waren vergangenen Woche 18 Jungs des Jahrgangs 2010 und 2011 zum Gegenaustausch in Paris zu Besuch.
 
Neben der Gruppe von 18 Jungs hatten auch drei Trainer des BBU ´01-Kosmos´ hatte die Gelegenheit, das französische Leben und das Training bei Hustle Paris kennenzulernen. Im Fokus standen neben den sportlichen auch kulturelle Aktivitäten wie Stadterkundungen und gemeinsame Veranstaltungen mit Hustle Paris. Die Gruppe besuchte das Quai54, die Streetball-Weltmeisterschaften, bei denen mit Karim Jallow auch ein Uuulmer Profi vertreten war. Weitere Highlights waren der Besuch des Louvre mit der Mona Lisa, des Eiffelturms und der Sacré-Cœur.
 
Inhalte der Jugendbegegnung

 
Der Austausch zwischen BBU'01 und Hustle Paris legte einen besonderen Fokus auf interkulturelle Vermittlung, sprachliche Kommunikation und pädagogische Schwerpunkte. Die teilnehmenden Spieler und Spielerinnen konnten ihre persönlichen und sportlichen Fähigkeiten sowohl im Wettkampf als auch im täglichen Miteinander verbessern. Der Austausch hatte auch zum Ziel das Verständnis und die Wertschätzung kultureller Vielfalt durch gemeinsamen Aktivitäten weiterzuentwickelten. Ein besonderes Augenmerk lag dazu auf der Verbesserung der Sprachkenntnisse der Teilnehmer. Zudem wurden pädagogische Aspekte wie Teamgeist, Respekt, Fair Play und Antirassismus, die Werte der Olympischen Spiele, thematisiert, um sportliche Integrität zu fördern.
Nachdem Hustle Paris zu Gast in Ulm war, durfte die U14 nun in den Trainingsalltag der Franzosen eintauchen. Foto: Julian Buntz
Erfolge, Highlights, Feedback

 
Der Austausch war auf beiden Seiten hervorragend organisiert und bot den Teilnehmern eine Vielzahl an beeindruckenden Erlebnissen: „Die Jungs und auch wir Coaches waren begeistert von der Vielfalt der Eindrücke, die sie in Paris sammeln konnten: von der Streetball-Weltmeisterschaft über den Besuch weltberühmter Sehenswürdigkeiten, bis hin zu den intensiven und fordernden Basketballtrainings. Diese Erlebnisse kombinierten für uns sportliche Herausforderungen mit kulturellem Lernen, förderten eine tiefgehende interkulturelle Verständigung und haben natürlich auch einfach Spaß gemacht“, so Assistant Coach Mattis Blaske

Julian Buntz, Head Coach des Jahrgangs 2011 und federführender Organisator, zeigte sich ebenso begeistert über die Erfahrung: "Der Austausch mit Hustle Paris war ein voller Erfolg. Durch die Kombination aus intensivem Basketballtraining, erfahrungsreichen Freizeitaktivitäten und einem vielfältigen spannenden Kulturprogramm konnten wir nicht nur an unseren Fähigkeiten arbeiten, sondern auch interkulturelle Erfahrungen sammeln, unser Team weiter stärken und eine tolle Saison noch besser ausklingen lassen. Wir haben gelernt, dass Teamgeist, Respekt und Fair Play die Grundlage für sportlichen und persönlichen Erfolg sind. Dieser Austausch hat nochmal gezeigt, wie Sport und Kultur Menschen über Grenzen hinweg verbinden können. Wir freuen uns auf eine Fortsetzung dieser wertvollen Partnerschaft und sind sicher, die vielen neu gewonnenen Freundschaften auch in Zukunft zu pflegen.“
Das Projekt wurde unterstützt von der Deutschen Sportjugend.
An dieser Stelle möchten wir unser großes Dankeschön sowohl dem Deutsch-Französischem Jugendwerk (DFJW) aussprechen, welches dabei unterstützt Begegnungen zwischen jungen Menschen aus Deutschland und Frankreich rund um das Thema Sport zu fördern, als auch der Deutschen Sportjugend für eine tolle Unterstützung in der Organisation.

Ihr Browser ist leider veraltet.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×